top of page

Do., 22. Feb.

|

Seminarhaus

Slow Sex Orgy

Es ist nicht die Orgie, die du dir jetzt grad vorstellst. Vielmehr geht es darum, dich mit deiner Sexualität so weit zu versöhnen, damit das Leben zu der Orgie mit dir selbst wird, wo dein Sein die volle Kraft und Entfaltung in die Welt bringen kann.

Slow Sex Orgy
Slow Sex Orgy

Zeit & Ort

22. Feb. 2024, 14:00 – 25. Feb. 2024, 09:00

Seminarhaus, Schweibenalp, 3855 Brienz, Schweiz

Scroll for english

Die Reise in die Wahrheit der Sexualität, die lesbisch, schwul, bi, transsexuell, intersexuell, queer und emotional ist. Ihr seid alle herzlich willkommen zur Slow Sex Orgy!

Sexualität ist Liebe! So bedingungslos wie Liebe ist. Eben bedingungslos. Sexualität ist bedingungslose Liebe. Bist du bereit, der Liebe wirklich zu begegnen? Treffen Sie Ihre Liebe, die keiner Regeln oder Konzepte bedarf. Das ist nicht an Beziehungsstrukturen, die Zukunft, irgendwelche Identitäten von dir und mir gebunden. Lerne die Liebe kennen, die im Jetzt ist. Das drückt sich durch Körper, durch Verbindung, durch Resonanz aus. Lassen Sie die Projektionen und Ziele hinter sich, die Ihr Ego in jede Begegnung hineinziehen möchte.

Riskiere es. Befreien Sie sich. Wenn du überlebst ... willkommen in deinem wahren Wesen. Von dort aus erleuchtet deine Energie, deine schöpferische Liebesfrequenz deine Umgebung, deinen Alltag, die Welt. Es gibt nichts anderes als Liebe, Intimität, Verbindung. Deine wahre Fülle, das Sein in Verbindung, in Resonanz, in Kreativität, in Einheit, mit allem.

Wir laden Sie zu einer Liebeszeremonie ein.

Jenseits der Grenzen und Konzepte, in denen Ihre Liebe fließen soll. Der Ort, an den die Liebe tatsächlich gehört. Jenseits von Vorurteilen und Projektionen, jenseits von Beziehungskonzepten, jenseits der Trennung von einfachen oder komplizierten Begegnungen. Liebe, wahre Liebe ist kein Kinderspiel. Die Liebe bleibt bei den Höhen und Tiefen. Solange Ihr Ja zur Liebe 99 % beträgt, werden Sie es nicht erreichen. Leiden! Lernen Sie die reine Kraft der Liebe kennen, die jede Trennung überbrückt und verwandelt. Geben Sie sich der heilenden Wahrheit des tiefen sexuellen Flusses hin. Wagen Sie den unbekannten Weg in die bedingungslose Liebe, die sich mit allem verbindet, was ist.

Sexualität ist Liebe in Aktion. Liebe durch Taten zum Ausdruck bringen. Körperliche Liebe. Das tiefe Ja zu dir selbst, zur Existenz. Das Ja, mit diesem Körper, diesem Planeten und den ihn umgebenden Wesen zu existieren. Es gibt eine Unschuld. Deine Unschuld. Diese kraftvolle Energie, die alles überflutet und durchdringt. Zerstörung und Erneuerung.

Wir fordern Ihr ganzes Wesen heraus. All dein Schmerz, deine Freude, Tränen, Lachen. Nicht weniger. Du bist ein göttliches Wesen und es gibt keinen Grund, dich zu verstecken – irgendetwas zu verbergen. Wir gehen auf den Grund, in Ihr Innerstes. Wir wollen dich. Nicht deine Ideen, nicht das, was du gelernt hast, nicht die Regeln, die sie dir gegeben haben. Du! Rein du! Rein dich in Verbindung.

Was genau machen wir hier also?

WAS IST DIESE LANGSAME SEXORGIE GENAU?

Mit der Slow-Sex-Orgie eröffnen wir ein Feld gelebter freier Sexualität, jenseits oder abseits der allgemein gelebten Kulturstil-Sexualität. Hier ist ein TedX-Talk von Diana Richardson, in dem sie das SLOW SEX-Konzept erklärt. Der frühere Name für Slow Sex war kalter Sex, im Gegensatz zu heißem Sex. Wir geraten in eine Sexualität, die nicht zielorientiert ist. Von einem Ort der Stille und Stille aus treten wir in Kontakt, in genitalen Kontakt miteinander. Jenseits einer Vorstellung von Aktion oder Lust. Jenseits des Impulses, Reibung zu fördern, um einen Orgasmus zu bekommen. Jenseits der Vorstellung, dass Erregung und Erektionen eine Voraussetzung für guten Sex sind oder dass eine Verbindung überhaupt funktionieren würde oder nicht. Wir sagen langsamen Sex, weil wir ein langsames Tempo beim Verbinden und „Weitergehen“ einhalten, um das Bewusstsein für alle unsere Aspekte sicherzustellen und keine Grenzen oder Wünsche zu überschreiten. Wir gehen langsam vor, weil wir Raum schaffen wollen, um tief zuzuhören, was im Kontakt mit uns selbst und miteinander wirklich entsteht.

Wir sagen ORGIE, aber in erster Linie handelt es sich dabei um ein Heilungsritual, eine Liebeszeremonie. Orgie bezeichnet die Tatsache, dass wir uns alle gemeinsam in dieser Situation befinden und uns als Organismus gemeinsam durch die verschiedenen Phasen und Öffnungen bewegen. Wir kommen mit dem Ziel zusammen, einander wirklich zuzulassen und eine ehrliche Verbindung zu fördern, anstatt in Trennung, Verurteilung und Ausgrenzung zueinander zu verharren. Wir wagen uns an den Ort des kreativen Dazwischen, wo zwei und mehr Welten aufeinandertreffen. Welche Sexualität und Erotik entsteht aus einem offenen, reinen und ehrlichen Zustand des Zuhörens? Wohin gehen wir, wenn wir in der Lage sind, wirklich mit uns selbst in Kontakt zu sein und gleichzeitig den anderen wirklich hereinzulassen? Wohin geht die Reise, wenn wir keine feste Vorstellung davon haben, wer wir sind, was wir tun und wohin wir gehen sollen? Können wir zulassen, dass Unschuld, das Nichtwissen, echte Entspannung und reiner Körper- und Genitalkontakt einfach so sind?

Slow Sex Orgy

The  journey into the truth of sexuality which is Lesbian, Gay, Bi,  Transsexual, Intersexual, Queer, Emotionalsexidentity. You are all  welcome to the Slow Sex Orgy!

Sexuality  is love! As unconditional as love is. Evenly unconditional. Sexuality  is unconditional love. Are you ready to really meet love? Meet your love  that doesn't need any rules or concepts. That is not bound to  relationship structures, the future, any identities of you and me. Meet  the love that is in the now. That expresses itself through body, through  connection, through resonance. Leaving behind the projections and the  goals your ego wants to drag into any encounter.

!! Yes, your fear might kill you !!

Risk  it. Free yourself. If you survive ... welcome to your true being. From  where your energy, your creational love frequency illuminates your  surroundings, your everyday life, the world. There is nothing else but  love, intimacy, connection. Your true abundance, being in connection, in  resonance, in creativity, in oneness, with everything.

We invite you to a love ceremony.

Beyond  the borders and concepts that you might want your love to flow in. The  place, love actually belongs. Beyond prejudices and projections, beyond  relationship concepts, beyond the separation of easy or complicated  encounters. Love, true love is not a piece of cake. Love stays with the  ups and downs. As long as your yes to love is 99%, you will not meet it.  Suffer! Meet the pure power of love, that bridges and transforms every  separation. Devote yourself to the healing truth of deep sexual flow.  Dare to enter the unknown path into unconditional love, which connects  to everything that is.

If you are happy with the world you are in, ... don't join this venture!

Sexuality  is love in action. Expressing love through action. Bodily love. The  deep yes to yourself, to existence. The yes to exist with this body,  this planet, those surrounding beings. There is an innocence. Your  innocence. This powerful energy that over-floods and penetrates  everything. Destruction and renewal.

We  challenge all your being. All your pain, your joy, tears, laughter.  Nothing less. You are a divine being and there is no reason to hide - to  hide anything. We go to the bottom, to your core. We want you. Not your  ideas, not what you learned, not the rules they gave you. You! Pure  you! Pure you in connection.

So what exactly are we doing here? WHAT IS THIS SLOW SEX ORGY EXACTLY?

With  slow sex orgy we are opening a field of living free sexuality, beyond  or away from the common lived cultural style sexuality. Here is a TedX  talk from Diana Richardson, where she explains the SLOW SEX concept. The former name of slow sex was cold sex, opposed to hot sex.  We go into a sexuality that is not goal oriented. We go into contact,  genital contact with each other from a place of silence and stillness.  Beyond an idea of action or lust. Beyond the impuls of fostering  friction to get an orgasm. Beyond the idea that arousal and erections is  a requirement to have good sex or that union would even work or not. We  say slow sex, because we keep a slow pace of connecting and ‘going  further’ to assure consciousness to all our aspects and don’t overrun  any boundaries or desires. We go slow, because we want to create space  to listen deeply to what truly arises in the contact with ourselves and  each other.

We  say ORGY, but as much as that, it is mainly a healing ritual, a love  ceremony. Orgy names the fact that we are all in this together, moving  as an organism through the different phases and openings as one. We come  together with the aim to truly let each other in and foster honest  connection, instead of staying in separation, judgement and exclusion  towards each other. We dare to go to the place of the creative  in-between, where two and more worlds meet. What is the sexuality and  erotic that emerges from an open, pure and honest state of listening?  Where do we go, when we are in capacity to truly be in contact with  ourselves while really letting in the other? Where does the journey take  us, when we don’t have a fixed idea of who we are, what to do, where to  go? Can we allow for innocence, the not knowing, real relaxation and  pure body and genital contact to just be?

! Let’s bring bedroom sexuality into the wild !

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page