Schamanische Heilsessions:

-Seelenrückholung 

-Shamanic Counseling nach Dr. Michael Harner CSC

-Finden deines Krafttieres

-Kontakt mit deiner Sexual-, Liebes- und Beziehungsseele

-Reinigung von Fremdenergien

-Seelenzentrierung

-schamanisches Träumen

-Stille Sessions

Schamanische Heilrituale eignen sich sehr gut für:

-Mangel an Lebensfreude

-Angstzuständen

-Burnout

-Verlust eines geliebten Menschen oder Tieres

-Trauma

-Missbrauch, körperlich und seelisch

beim Gefühl 'ich habe etwas' oder mir 'fehlt etwas'

Ausgleich: CHF 240 (ca. 90 Minuten).

In den Jahren meines schamanischen Weges den ich zu einem grossen Teil mit Dr. Carlo Zumstein ging, eröffnete sich mir immer mehr der europäische 'heimische' Schamanismus. Die ältesten schamanischen Spuren der Menschheit führen nach Südfrankreich in die Lascaux Höhlen (17 bis 15'000 v. Chr.). Es gibt noch ältere Höhlenmalereien, die man wohl auch schamanischen Riten zuschreiben kann, aber ganz gesichert ist das noch nicht. Von hier aus verteilten sich die schamanischen Wege in die Welt und passten sich fortlaufend der Natur und den Energien der jeweiligen Länder und Regionen an. Viele unserer Mythen und alten Märchen sind rein schamanisch. Wie zB. Odin der den Weg des Schamanen ging, geboren in der Krone des Weltenbaumes Yggdrasil.

Während die Psychologie hilft, uns in uns Selbst zu zentrieren, verbinden die Schamanen uns wieder in unserer Umwelt und den um uns wirkenden Kräften. 

Die WHO anerkannte in den 80er Jahren schamanische Rituale als Heilmethode für psychosomatische Krankheiten.

"Kamadevis und Kamadevas sind das Unzerstörbare in uns. Sie sind das Wilde und Unzähmbare und überleben die Stürme und Verwundungen dieser Welt, bleiben unversehrt.

Auch wenn sie nicht immer gelebt werden."

Anna K.