top of page

Slow Sex Orgy Essence Seminar Feb'24

Scroll for english

So berührend. Wie die Menschen sich am vergangenen Wochenende in der Slow Sex Orgy ihrer eigenen Sexualität gestellt haben und den Mut und die Worte fanden, sich selbst in ihrer Sexualität, und in voller Wahrheit auszudrücken.

Wie der Gruppenkörper auf dem Boden von gesprochener Wahrheit, Offenheit und somit auch Verletzlichkeit immer mehr wachsen konnte und die Menschen umso tiefer miteinander verband. Es geschah, nachdem wir uns im sicheren Raum mit unserer Sexualität und unseren Unsicherheiten gezeigt hatten, in Angst, Freude, Tränen und Hilflosigkeit oder Kraft, wie wir geweint und gelacht haben. Wie süss der Moment, sich so zu zeigen wie es ist. Nichts mehr, und nichts weniger. Und unsere Körper vollbrachten die letzten Schritte von Verbindung gleichsam zu sich selbst wie zu den Menschen mit in der Gruppe. Das geschah ganz still, ganz natürlich, ganz im Fluss ohne Anstrengung, ohne Plan, ohne Ziel. Pure Sexualität die Verbindung und Liebe schafft. Die uns zu dem macht, was wir sind: sexuelle Menschen.

Slow Sex Orgy ist Arbeit an sich selbst. Es geht darum, sich selbst sexuell zu erforschen und zu verstehen. Indem man sich mit seinen eigenen Vorlieben und Abneigungen auseinandersetzt, kann man seine sexuelle Identität besser verstehen und akzeptieren.

Es erfordert Mut, sich mit Tabus, Ängsten und Hoffnungen auseinanderzusetzen, aber es ist der erste Schritt zur sexuellen Heilung auf allen Ebenen. In diesem Ort der Selbstheilung, den die Seele als Heimat erkennt, begegnen wir uns selbst - genauso wie wir sind. Hier geschieht Heilung auf allen Ebenen: in den Gedanken, den Emotionen und auf Zellebene. Wo das Gelernte nicht mehr hält, erfahren wir eine tiefgreifende Transformation. Dort, wo das, was nicht zu dir gehört, keinen Bestand mehr hat, entsteht ein Moment der Stille im Raum.

Wenn Menschen sich in tiefer Verbindung begegnen, ist die Heilenergie spürbar und erfüllt die Stille mit einem leisen Vibrieren, das Heilung und Leben bringt.

Sexualität ist ein wichtiger Bestandteil unserer Heilung. Durch sie erfahren wir Körperlichkeit, Verbindung, Liebe und somit Heilung.

Slow Sex verkörpert diese Essenz.

Ich fühle mich geehrt und erfüllt, dass ich diese Arbeit machen darf. Ebenso fühle ich mich geehrt und erfüllt, dass ich mit Michèle eine Person gefunden habe, die diese Welt der sexuellen Magie kennt und lebt. Eine Welt, die die sexuelle Kraft als die Kraft anerkennt, die Menschen macht, entwickelt und vollendet.



So touching. How people faced their own sexuality in the Slow Sex Orgy last weekend and found the courage and the words to express themselves in their sexuality and in full truth.

How the group body was able to grow more and more on the basis of spoken truth, openness and therefore vulnerability and connected people even more deeply with each other. It happened after we showed up in the safe space with our sexuality and our insecurities, in fear, joy, tears and helplessness or strength, as we cried and laughed. How sweet the moment to show yourself as you are. Nothing more, nothing less. And our bodies took the final steps of connection, so to speak, to themselves and to the people in the group. This happened completely quietly, completely naturally, completely in the flow without effort, without plan, without goal. Pure sexuality that creates connection and love. That makes us what we are: sexual people.

Slow Sex Orgy is work on yourself. It's about exploring and understanding yourself sexually. By coming to terms with your own likes and dislikes, you can better understand and accept your sexual identity.

It takes courage to confront taboos, fears and hopes, but it is the first step towards sexual healing on all levels. In this place of self-healing, which the soul recognizes as home, we meet ourselves - exactly as we are. Here healing happens on all levels: in the thoughts, emotions and at the cellular level. Where what we have learned no longer holds, we experience a profound transformation. Where what doesn't belong to you no longer exists, a moment of silence arises in the room.

When people meet in deep connection, the healing energy is palpable and fills the silence with a quiet vibration that brings healing and life.

Sexuality is an important part of our healing. Through them we experience physicality, connection, love and therefore healing.

Slow Sex embodies this essence.

I feel honored and fulfilled to be able to do this work. I also feel honored and fulfilled that in Michèle I have found a person who knows and lives this world of sexual magic. A world that recognizes sexual power as the force that makes, develops and completes human beings.

21 Ansichten0 Kommentare

Commenti


bottom of page